Die Pflege und Wartung Ihres Isolaspas ist denkbar einfach. Denn die Schaltzentrale Ihres Pools unterstützt Sie wo sie nur kann. Wenn der Isolaspa etwas Pflege oder Wartung braucht, sagt er es Ihnen. Wenn Gefahr droht, z. B. durch Frost oder Wassermangel, schützt er sich selbst.

Was können Sie tun?

Die Wasserpflege

Der Isolaspa ist mit einem Filtersystem ausgestattet, das das Poolwasser halbautomatisch reinigt, desinfiziert und heizt. Dazu können Sie, je nach Bedarf, verschiedene Programmmodi wählen. Ihre Aufgabe wird sein:

  • den pH-Wert kontrollieren und ggf. Desinfektionsmittel zugeben
  • nach Bedarf, ca. alle 8 Wochen den Filter wechseln und reinigen
  • alle 8 Wochen das Wasser wechseln, Pool auswaschen und wieder mit klarem Wasser füllen.

Pflege im Winter

Der Winter ist die schönste Jahreszeit zum Whirlbaden. Wenn Sie ihren Pool im Winter benutzen möchten, brauchen Sie keine Vorkehrungen zu treffen.

Wenn Sie den Pool im Winter nicht nutzen möchten, können Sie ihn einfach entleeren und abschalten. Sämtliche Leitungen sind entleerbar, so dass kein Frostschaden entstehen kann.

Ein Tipp: iSolaSpas werden in einer reißfesten Thermoverpackung geliefert. Die eignet sich ideal als Haube für die Überwinterung.

Pflege der Außenhaut

Die Verkleidungsteile des Isolaspa können mit einem weichen und Seifenlauge von Schmutz gereinigt werden.

Regelmäßiger Verschleiß

Natürlich sind Pumpen und Gebläse Verschleißteile. Aber Isolaspas sind mit hochwertigen Komponenten ausgestattet, die viele Jahre Ihren Dienst tun werden.